Home
Programm
Dekanat Ehingen-Ulm
Kirchengemeinden im
Alb-Donau-Kreis
Kirchengemeinden im
Stadtkreis Ulm/Kirchenblatt
Einrichtungen
Kindertageseinrichtungen
Verbände
Links
Kontakt
Impressum
Stellenangebote
.
Dialogprozess
Herzlich willkommen
auf der Homepage des Katholischen Dekanats Ehingen-Ulm.

In Kirchengemeinden und katholischen Einrichtungen zeigt sich ein lebendiges und vielfältiges Zeugnis christlichen Lebens in unserer Zeit. Wir hoffen, dass Sie die Informationen, die Sie suchen, schnell und gut finden.

Ulrich Kloos, Dekan
Dr. Wolfgang Steffel, Dekanatsreferent


Veranstaltungen Juni und Juli


Vortrag zur Burnout-Prophylaxe entfällt!

Der für Dienstag, 5. Juli, 19.30 Uhr im Ulmer Gemeindehaus St. Georg angekündigte Vortrag „Wie Burnout-Prophylaxe mit Achtsamkeit, Barmherzigkeit und Gelassenheit gelingen kann“ muss abgesagt werden. Die Referentin Dr. Martina Riedl, Fachärztin für Innere und Allgemeinmedizin mit Schwerpunkt Gesundheitsförderung und Prävention, hat sich den Fuß gebrochen. Wir freuen uns über ihre Zusage, den Vortrag später anzubieten.


Ignatianische Impulse zu Ordnung, Offenheit und Opferbereitschaft

Am Dienstag, 28. Juni, 19.30 bis 21 Uhr finden in der Ulmer Nikolauskapelle (Neue Str. 102) „Ignatianische Impulse“ statt. Dekanatsreferent Dr. Wolfgang Steffel erschließt innere Haltungen, die Ignatius von Loyola in seinen Exerzitien und Briefen empfiehlt: Ordnung, Offenheit und Opferbereitschaft. Ignatius lädt ein, das eigene Leben zu ordnen. Dies ist für ihn eine wichtige Voraussetzung, den göttlichen Willen zu finden. Außerdem will er alles Tun auf die Hilfe für den Nächsten im unmittelbaren Umfeld hingeordnet wissen. Dies schließt eine offene Kommunikation mit Gott im Gebet und mit dem Mitmensch in jedem Gespräch ein. Eine rechte Opferbereitschaft umreißt der spanische Mystiker mit den Worten „geben, ohne zu zählen“ und „sich hingeben, ohne Lohn zu erwarten“. Die menschlichen Haltungen sind für Ignatius zugleich göttliche Haltungen, die sich im Dreieinen Gott ereignen. Das Programm mit weiteren Abenden immer am letzten Dienstag des Monats zur gleichen Zeit am gleichen Ort bis Oktober kann kostenlos beim Dekanat Ehingen-Ulm, Tel.: 0731/9206010, E-Mail: dekanat.eu@drs.de angefordert werden.

Pilgern „Mit Rucksack und Bibel“ und auf dem Martinusweg

Am Samstag, 23. Juli findet der spirituelle Wandertag „Mit Rucksack und Bibel“ rund um Schmiechen statt. Wanderführer sind Hans-Jürgen Greber (Dornstadt) und Paul Starzmann (Gundershofen), die Impulse an den Stationen geben Dekan Ulrich Kloos und Dekanatsreferent Dr. Wolfgang Steffel. Dabei werden sie erschließen, dass die Bibel die Sehnsucht des Menschen nach Gott oft mit leiblichen Vorgängen ausdrückt: hungern, dürsten, sich ausstrecken, zum Haus des Herrn pilgern oder vor Freude in die Hände klatschen. Eine Woche vorher, am 16. Juli lädt die diözesane Martinusgemeinschaft in der Reihe „immer wieder samstags“ im Martinusjahr 2016 zu einer Etappe auf dem Martinusweg von Erbach nach Ehingen ein. Wanderführer ist Anton Meßmer (Ehingen), die Stationen gestaltet Diakon Willi Stadler vom Familienbund der Katholiken. Beide Strecken sind je etwa 16 Kilometer lang. Start ist jeweils um 9 Uhr an der Pfarrkirche St. Vitus Schmiechen bzw. St. Martinus Erbach, Ende am frühen Abend. Nähere Informationen gibt es in der Dekanatsgeschäftsstelle, Tel.: 0731/9206010, E-Mail: dekanat.eu@drs.de. Eine Anmeldung zur Teilnahme ist nötig.