Geistliches Mandolinenkonzert „Zwingt die Saiten in Cythara“

30.06.2024 | 16:00 Uhr | Peter-und-Paul-Kapelle, Kapellenweg 7, Dornstadt

Im Nachklang des Peter und Paul-Festes spielt Dr. Wolfgang Steffel am Sonntag, 30. Juni, 16.00 Uhr in der Peter-und-Paul-Kapelle, Kapellenweg 7, Dornstadt-Böttingen auf der Mandoline Stücke von Dowland, Neusiedler, Weiss, Vivaldi und Bach. Die „Saiten auf der Gitarre zu zwingen“ bedeutet im Lied „Wie schön leuchtet der Morgenstern“ von Philipp Nicolai, das Instrument zu stimmen. Das war bei der vielsaitigen Laute nicht leicht, so dass das Wort kursierte: „Der Lautenist stimmt immer, die Laute nie.“ Barocke Lautenliteratur wird auf Mandoline übertragen, denn gerade die „Mailänder Mandoline“ stammt aus der Lautenfamilie und wurde wie die Mandoline mit einem Federkiel angeschlagen. Die Stücke werden mit einer Philosophie der Stimmungen und der Gestimmtheit verbunden und dabei auch Nicolais bekanntes Lied in einer Improvisation umspielt. An- und Abreise sind mit öffentlichem Busverkehr ist möglich. Der Eintritt ist frei.