Wir alle wünschen uns, im Leben unsere Bestimmung zu finden. Wir glauben, dass Gott in jedem Menschen einen Sinn angelegt hat und sind immer auf der Suche nach ihm.

Wer sich für den Dienst in der Kirche entscheidet, handelt nicht im eigenen Namen oder im Namen des Volkes, sondern im Auftrag Christi. Die Übertragung dieses besonderen Auftrages geschieht durch die Weihe, in ihr ruft Gott den Geweihten in seinen besonderen Dienst.

Sollten Sie Ihre Berufung in diesem Amt für sich gefunden haben, dann kontaktieren Sie uns, wir unterstützen Sie gerne auf Ihrem Weg.

Übersichtskarte der Ulmer Gemeinden

Sie wollen sich öffentlich zu Ihrem Partner bekennen und Gottes Segen für Ihre Beziehung? Sie wollen „sich trauen“ und das für immer? Im Sakrament der Ehe wird eben dieser Wunsch sichtbar und spürbar. In ihm stellt Gott die Paare unter seine Gnade und verspricht, sie ein Leben lang auf ihrem Weg zu begleiten. Gleichzeitig sagen die Ehepartner öffentlich JA zueinander und versprechen sich, gegenseitig für einander Verantwortung zu übernehmen. Auf diesem Weg zum Sakrament der Ehe möchten wir Sie und Ihre Liebe begleiten.

Übersichtskarte der Ulmer Gemeinden

Die Beichte ist Zeichen unserer Versöhnung mit Gott. Durch Jesus Christus befreit Gott den Menschen von seiner Schuld, er schenkt Frieden und Versöhnung.

Fehler machen gehört zu unserem Menschsein dazu, doch sie können unser Inneres noch lange belasten. Genau deshalb ist es wichtig, um Vergebung bitten zu können und Versöhnung zu erfahren. Damit man mit sich und mit anderen ins Reine kommt. Dies leistet das Bußsakrament der katholischen Kirche, indem die Vergebung Gottes ausdrücklich zugesprochen und im Zeichen der Vergebung spürbar gemacht wird.

Übersichtskarte der Ulmer Gemeinden